Aktuelles ...


11/2021

Aktuelles Photo einiger Mitglieder des Lehrstuhls
Gruppenbild via Zoom

01/2021

Eine brillante Quelle für Einzelphotonen - Die Ergebnisse sind ein weiterer Schritt in Richtung einer Quantenkommunikation.
News-Mitteilung der Ruhr-Universität Bochum

12/2020

Nanochip mit Quantenvorteil - Diese Technik ist potenziell leistungsstärker als der schnellste Supercomputer der Welt.
News-Mitteilung der Ruhr-Universität Bochum

06/2020

Neue Erkenntnisse über die Energieniveaus in Quantenpunkten. Den theoretisch vorhergesagten Auger-Effekt haben Forscher experimentell in Quantenpunkten nachgewiesen. Die Erkenntnisse helfen beim Verständnis der Strukturen, die die Basis der Quantenkommunikation bilden könnten.
News-Mitteilung der Ruhr-Universität Bochum

03/2020

Das Paper "Electrical detection of excitonic states by time-resolved conductance measurements" zeigt die elektronisch gemessene zeitliche Entwicklung von beleuchtungsinduzierten Löchern in Quantenpunkten. Diese quantenmechanischen Zustände sind dabei über mehrere Sekunden gespeichert, sodass die entsprechende Halbleiterstruktur und Methodik ein potenzieller Kandidat für einen sog. Quantenrepeater ist.
Link zu Physical Review B

03/2020

Kondo Screening Cloud: Ausdehnung von quantenphysikalischem Phänomen erstmals gemessen
Ein internationales Forschungsteam hat erstmals die Größe der sogenannten Kondo Screening Cloud bestimmt. Das quantenphysikalische Phänomen beschreibt ein Zusammenspiel von leitenden Elektronen mit Verunreinigungen im Material, das eine Reduktion des elektrischen Widerstands bewirkt. Dieser Kondo-Effekt liegt beispielsweise der Supraleitung bei hohen Temperaturen zugrunde. An der Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Nature, online am 11. März 2020, waren Prof. Dr. Andreas Wieck und Dr. Arne Ludwig von Lehrstuhl für Festkörperphysik der Ruhr-Universität Bochum (RUB) beteiligt. Federführend bei der Arbeit war das japanische Riken Center, weitere Partner kamen aus Hongkong, Korea und Tokio.
Foto zum Artikel
News-Mitteilung der Ruhr-Universität Bochum

10/2019

Licht-Materie-Wechselwirkung auf Quantenebene
Forschern ist es gelungen, Licht und Materie auf Quantenebene miteinander zu verschmelzen und den Austausch einzelner Energiequanten zu beobachten.
Foto zum Artikel
News-Mitteilung der Ruhr-Universität Bochum

01/2019

Forscher erzeugen Hybridsystem mit verschiedenen Quantenbit-Arten
Forscher haben einen weiteren Schritt auf dem Weg zu einem leistungsfähigen Quantencomputer getan.
Foto zum Artikel
News-Mitteilung der Ruhr-Universität Bochum

Mai 2018

Paradoxe Effekte machen Quantensystem stabil
Weltweit arbeiten Wissenschaftler an der Realisierung des Quantencomputers. Problematisch ist, dass Einflüsse von außen Quantensysteme instabil machen. Eigentlich.
Foto zum Artikel
News-Mitteilung der Ruhr-Universität Bochum

Januar 2018

Forscher aus Bochum und Basel erreichen Auflösung von 30 Nanometern
Objekte, die kleiner sind als die halbe Wellenlänge des genutzten Lichts, lassen sich mit der herkömmlichen Lichtmikrospie nicht betrachten. Mit Quantenschaltern konnte ein Forscherteam die bisherige Auflösungsgrenze austricksen.
Mitteilung aus dem Bereich Physik und Astronomie der RUB
News at optics.org

-----

Maßgeschneiderte Eigenschaften erlauben Einblicke in Quantenpunkte
Objekte, die kleiner sind als die halbe Wellenlänge des genutzten Lichts, lassen sich mit der herkömmlichen Lichtmikrospie nicht betrachten. Mit Quantenschaltern konnte ein Forscherteam die bisherige Auflösungsgrenze austricksen.
News-Mitteilung der Ruhr-Universität Bochum


Zum Start ins Neue Jahr 2018 wünschen wir Ihnen viel Glück, Gesundheit und Erfolg.


Dezember 2017

Wir gratulieren Carlo Alberto Sgroi für die erfolgreiche Einwerbung des Friedrich-Ebert Stipendiums. Im Rahmen seiner Doktorarbeit werden elektrische Belade- und Entladeprozesse von GaN Quantenpunkten als Grundlage für thermisch stabile Quantenspeichereinheiten untersucht.

-----

Wir gratulieren Arne Ludwig für die erfolgreiche Einwerbung eines Stipendiums bei der "International Max Planck Research School for Interface Controlled Materials for Energy Conversion (IMPRS-SurMat)". Als Stipendiat wird Marcel Schmidt im Rahmen seiner Doktorarbeit Grenzflächen von rauscharmen GaAs-basierten Heterostrukturen für Qubit- und Energieanwendungen optimieren.


November 2017

Wir gratulieren Arne Ludwig und Paul Geller zur erfolgreichen Einwerbung des DFG Einzelvorhabens "Augerprozesse in selbstorganisierten Quantenpunkten". Projektdoktorand an der RUB ist Nikolai Bart.


Zum Start ins Neue Jahr 2017 wünschen wir Ihnen viel Glück, Gesundheit und Erfolg.


Juli 2016

Eine neue Art von Quanten-Bits
In den Computern der Zukunft könnten Informationen in Form von Quanten-Bits gespeichert sein. Aber wie kann man ein Quanten-Bit eigentlich realisieren?
Presseinformation der Ruhr-Universität Bochum


Zum Start ins Neue Jahr 2016 wünschen wir Ihnen viel Glück, Gesundheit und Erfolg.


Workshop DFH-UFA mit CHREA

Am 8. Dezember 2015 findet der diesjährige Workshop des Deutsch-Französisches Doktorandenkollegs CDFA-05-06 an der Ruhr-Universität Bochum in den Räumlichkeiten unseres Lehrstuhls statt.


Medizinische Physik 1 - 2016

Bitte beachten Sie, dass sich die Raumzuteilung geändert hat!

Zur Seite


Wintersemester 2015/2016

Die neuen Vorlesungen und Seminare für das aktuelle Semester sind online.

Zur Seite


Akademische Feier 2015

Unser Lehrstuhl hat die ehrenvolle Aufgabe erhalten, die diesjährige akademische Feier der Fakultät für Physik und Astronomie auszurichten. Diese findet am Freitag, den 19. Juni 2015 ab 11 Uhr s.t. im Hörsaal HNA statt. Anschließend sind alle Teilnehmer herzlich zum Fakultätsfest auf NB 03 Süd eingeladen.

Weitere Informationen auf der Fakultätswebseite


RUB50 - Blaupause

Am Samstag, den 6. Juni 2015 findet die BlauPause auf der Universitätsstraße statt. Unser Lehrstuhl für Angewandte Festkörperphysik organisiert dabei die Vertretung unserer gesamten Fakultät für Physik und Astronomie. Besucht uns uns lasst euch von tollen Versuchen überraschen.


RUB50 - Alumnitreffen

Am Freitag, den 5. Juni 2015 findet das erste große Alumnitreffen der Ruhr Universität statt. Die Festlichkeiten der Fakultät werden von unserem Lehrstuhl organisiert.